[ANNO 1800] Patch 02 – 15. Mai 2019

Patch Notes

Quelle: Ubisoft

Anpassungen an der Spielbalance

Einfluss

Nach dem Update werden Spieler mehr Einfluss generieren, sowohl von normalen Einwohnern als auch von Investoren. Unser Ziel ist es das Spieler mehr Freiheit dabei haben ihren eigenen Spielstil zu definieren und zu genießen, was bisher vor allem in den Bereichen Kriegsführung und Handelsrouten etwas schwerer sein konnte. Wir haben auch die Soft Cap für Einflussgewinn aus der Bevölkerung angehoben, von 14.000 auf 16.000 globale Einwohner.

Schließlich haben wir noch einige der Einfluss-Boni vorgenommen, bei denen Spieler das Gefühl hatten, dass sie gemessen an den Einflusskosten nicht gut genug waren.

Anpassungen am Einflusssystem

  • Einfluss durch Bevölkerungszuwachs beträgt jetzt +15 anstatt +10 pro Anstieg.
  • Einfluss durch Investoren beträgt +2 anstatt +1 pro Haus.
  • Die Skalierung für Einflussgewinn durch Bevölkerungszuwachs setzt jetzt erst bei 16.000 Einwohnern anstatt 14.000 ein.

Anpassungen an Einfluss-Boni

  • Propaganda: Effektivität der Zeitung wird jetzt um +7% / +15% / +25% gesteigert (vorher: +5% /+10% /+15%)
  • Handel: Die Geschwindigkeit wird jetzt um +7% / +15% / +25% gesteigert (vorher: +5% /+10% /+15%)
  • Militär: Die Angriffsgeschwindigkeit wird jetzt um +7% / +15% / +25% gesteigert (vorher: +5% /+10% /+15%)
  • Optimierung: Unterhaltskosten werden jetzt um -3% / -6% / -10% gesenkt (vorher: -1% /-2% /-3%)
  • Kultur: Attraktivität wird jetzt um +10% / +20% / +35% gesteigert (vorher: +5% /+10% /+15%)

Anpassungen an Seeschlachten und Krankheiten auf Schiffen

Wir freuen uns sehr zu sehen, dass so viele Spieler die Seeschlachten in Anno 1800 benutzen, und werden das System durch euer Feedback weiter verbessern. Mit Update 02 nehmen wir Änderungen an der „passiven Verteidigung“ der Schiffe vor, die bisher nicht wie angedacht funktioniert hat. Zudem erhalten einige der Schiffe Anpassungen bei ihren Werten. Unser Ziel ist es das je nach Situation sowohl Segel- als auch Dampfschiffe ihren Platz im Spiel haben, aber aktuell waren wir etwas zu vorsichtig wenn es darum geht Dampfschiffe zu attraktiven Optionen im späteren Spielverlauf zu machen. Mit diesen Änderungen kommen unsere Schlachtkreuzer ihrer Berufung „nichts zu fürchten“ etwas näher.

Wir haben auch Änderungen bei Krankheiten auf Schiffen vorgenommen, so dass es weniger wahrscheinlich ist, dass sich eine Pandemie entlang eures gesamten Netzwerkes von Handelsrouten ausbreitet.

Änderung des “passive Haltung” Modus von Schiffen

  • Umbenannt zu „Position halten“
  • Schiffe mit diesem Verhalten werden sich nicht bewegen, um gegnerische Ziele zu attackieren.

Balance-Anpassungen bei Dampfschiffen

  • Schlachtkreuzer: Trefferpunkte von 5.000 auf 6.000 angehoben
  • Schlachtkreuzer: Schaden pro Sekunde von 245 auf 275 angehoben
  • Schlachtkreuzer: Unterhaltskosten von 1000 auf 850 gesenkt
  • Monitor: Trefferpunkte von 2.500 auf 3.000 angehoben
  • Monitor: Unterhaltsosten von 600 auf 300 gesenkt
  • Collier: Trefferpunkte von 3.500 auf 4.000 angehoben

Krankheiten auf Schiffen

  • Die Chance, dass Krankheiten sich ausbreiten wurde auf 1% alle 30 Sekunden gesenkt (zuvor war es 1% alle 10 Sekunden).
  • Die Dauer von Krankheiten auf Schiffen wurde auf 10 Minuten gesenkt (zuvor 15 Minuten).

Änderungen an Madam Kahinas Verkaufsangebot

Nach dem Update werden 20% der von Madam Kahia angebotenen Waren aus europäischem Saatgut bestehen, wobei die Seltenheit (ungewöhnlich, selten oder episch) vom Fortschritt des Spielers abhängen.

Bug Fixing und SpielstabilitätVerbesserungen an der Spielstabilität

Mit Update 02 verbessern wir die allgemeine Stabilität des Anno 1800 Spielclient und beheben einige spezifische Probleme die zu Spielabstürzen führen konnten.

  • Es wurde ein Fehler behoben, der zu einem Absturz beim Ändern der Siegbedingungen für ein neues Spiel führen konnte.
  • Es wurde ein Problem, das zu Spielabstürzen unter DirectX 12 führen konnte, behoben.
  • Es wurde ein Problem, das zu Abstürzen während der Kampagne führen konnte, behoben.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem es zu Abstürzen währen dem Upgraden von Wohnhäusern kommen konnte.
  • Es wurden mehrere Fehler die zu Instabilität beim Client führen konnten behoben.

Es wurde ein Fehler behoben der Spieler davon abhalten konnte neue Quests anzunehmen

Wir haben einen Fehler behoben der Spieler davon abhalten konnte neue Quests anzunehmen oder mit NPCs in der Spielwelt zu interagieren (beispielsweise durch Diplomatie), was zu einem Blocker in der Kampagne führen konnte.

Es wurden Fehler beim Eisenbahnsystem behoben

Bei diesem Fehler konnte es passieren, dass Züge die Ölraffinerie ignoriert haben, wenn das interne Lager des Ölhafens voll war.

Es wurde ein Problem mit der Zufriedenheit beim Pendlerhafen behoben

Dieser Fehler konnte zu einem Einbruch der Zufriedenheit eurer Einwohner direkt nach dem Bau des Pendlerhafens führen.

Verschiedene Verbesserungen am Spiel

  • Es wurde ein Fehler beim Freischalten des Erfolgs „Was ist das für ein Geruch?“ behoben
  • Es wurde ein seltener Fehler der Spieler davon abhalten konnte Expeditionen zu unternehmen behoben
  • Es wurde ein Fehler behoben bei dem nach dem Verlust einer Insel die Einflusskosten mancher Gebäude nicht zurückerstattet wurden.

Behebung von grafischen Fehlern im nicht vorhandenen Ego-Modus

Wenn es im Spiel einen streng geheimen Modus für eine Ego-Perspektive geben würde, hätten wir dafür einige Fehler behoben und optische Anpassungen vorgenommen. Aber das können wir nicht, weil der Modus ja gar nicht existiert.

User Interface

  • Die Position des Buttons beim „Desync Detected“ Fehler wurde verbessert.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem der Button für „Vaters Tagebuch“ je nach Bildschirmauflösung verrutschen konnte.
  • Es wurde ein Fehler bei dem der Button zum Stummschalten anderer Spieler in den Multiplayer-Optionen verrutschen konnte behoben.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Gebäude für Vorfälle in den Städten ihre Schaltflächen vertauschen konnten.
  • Die Tooltips für Saatgut wurden verbessert um deutlicher zu machen wo es benutzt werden kann.