Gaming Profil für Grafikkarte aufsetzen

Worum geht’s ?

Laptops und manchmal auch Desktop Computer können sowohl einen Grafikchip als auch eine Grafikkarte mit dezidiertem Speicher enthalten. Spiele sollte dabei immer auf der Karte laufen, um die Hardware optimal ausnutzen zu können und so die bestmögliche Performance zu erreichen.

Leider klappt das nicht bei jedem Spiel automatisch und daher empfiehlt es sich ein Gaming Profil aufzusetzen.

Vorgehen

Je nachdem, ob du eine NVidia oder AMD Karte besitzt, ist das Vorgehen ein bisschen unterschiedlich.

NVidia

Stelle sicher, dass du die neusten Grafiktreiber und die Nvidia Systemsteuerung installiert hast.

  1. Rechts-Klicke auf deinen Desktop und wähle Nvidia Systemsteuerung
  2. Klicke auf 3D-Einstellungen verwalten
  3. Klicke auf Programmeinstellungen (falls nicht bereits aktiv)
  4. Wähle entweder das Spiel aus der Auswahl oder wähle Hinzufügen, um die Einstellungen zu verändern
  5. Falls das Programm unter Hinzufügen nicht gelistet ist, wähle Durchsuchen und navigiere zu der Ausführungsdatei des Spiels.
  6. Wähle dann den Knopf Ausgewähltes Programm hinzufügen
  7. Wenn in der Leiste das richtige Spiel erscheint, wähle unter Den bevorzugten Grafikprozessor für dieses Programm auswählen den Eintrag Nvidia Hochleistungsprozessor.
  8. Dann auf Übernehmen klicken und die Einstellungen schliessen.
  9. Das Spiel sollte nun immer die Grafikkarte verwenden.

Du kannst das Spiel auch über die GForce Experience starten, dann wird es automatisch damit ausgeführt.

AMD

Für AMD gibt es zwei Wege, ein Profil aufzusetzen.

Gute Anleitungen gibt es hier: